Musik-AG am THG

Hinweise zur Musik während der Corona-Pandemie

Sofern Musik-AGs während Phasen mit Präsenzunterricht stattfinden dürfen, wird unter Pandemiebedingungen geprobt. Das bedeutet in jahrgangshomogenen Gruppen und mit begrenzter Teilnehmerzahl, so dass der vorgeschriebene Abstand von mindestens 2m in alle Richtungen stets eingehalten werden kann. Aufkleber am Boden helfen dabei. Insgesamt proben unsere drei Chöre, zwei Orchester und die Jazzband derzeit in 27 Teilgruppen.

Unterstufenchor

Probenzeit Leitung      
Mittwochs, 6. Stunde Klasse 5 und 6

Corona-Proben:

Mittwoch 6. Stunde Klasse 6

Donnerstag 13:00 bis 13:45 Klasse 5                      

 Jürgen Zimmermann       

 

 

                                                       

Mit fetzigen Songs der populären Musik sammeln hier die begeisterten Sängerinnen und Sänger der Klassenstufen 5 und 6 ihre ersten Erfahrungen mit Stimmbildung und dem chorischen Singen. Dabei lernen sie, sich in eine größere Gemeinschaft einzufügen und vor großem Publikum auf der Bühne zu stehen.

 

Seit 2017 nimmt der Chor am jährlichen Musical der Musikzüge der Klassen 6 teil. 

Unterstufenorchester

Probenzeit Leitung      

Montag 7. Stunde oder

Mittwoch 6. Stunde Klasse 5 bis 7

Corona-Proben:

Montag 7. Stunde Klasse 5 und 6 getrennt

Mittwoch 6. Stunde Klasse 7          

Tilman Heiland und Daniel Egger 

 

 

 

 

Das Unterstufenorchester bietet jungen Instrumentalisten die Möglichkeit zum gemeinsamen Musizieren und trainiert das Zusammenspiel in einem Orchester, wodurch die spätere Teilnahme am Sinfonieorchester oder der Jazzband des THG vorbereitet wird. In Register-Gruppen werden die Mitwirkenden an das gemeinsame Musizieren herangeführt. Einstudiert wird eine Auswahl von klassischen Werken über Musicalauszüge bis hin zur leichten Muse. 


Mittelstufenchor

Probenzeit Leitung      
Mittwochs, 6. Stunde Klasse 7 bis 9

Corona-Proben:

Mittwoch 6. Stunde Klasse 8

Dienstag 6. Stunde Klasse 9

Dienstag 13:00 bis 13:45 Klasse 7              

Rainer Butz                                

 

 

 

 

Die jugendlichen Sängerinnen und Sänger des Mittelstufenchors singen ein buntes Repertoire an zumeist eigens für sie arrangierten Songs, vorwiegend aus den Bereichen aktueller Pop, Rock, Filmmusik und Musical. Aber auch moderne Versionen traditioneller und klassischer Titel finden im Programm ihren Platz, auch choreographisch gestaltet und natürlich von einer Band begleitet. Im gemeinschaftlichen Miteinander lassen die jungen Stimmen bei Konzerten immer wieder aufs Neue aufhorchen. Ein besonderes Highlight war Ende 2011 ein Auftritt beim Esslinger Kulturfest mit afrikanischen Songs. 

Kammerchor

Probenzeit Leitung      

Mittwochs, 6. Stunde Gesamtprobe

Dazu kommen Proben der Stimmgruppen

und Stimmbildung nach Vereinbarung 

ab Klasse 10, Jungen ab Klasse 9

Corona-Proben:

Nach Klassenstufen getrennt nach Vereinbarung

Marie-Valérie Track und Dirk Hiddeßen  

 

                   

 

 

 

Die Spezialität des Kammerchors besteht darin, vorwiegend die hohe Kunst des A-cappella-Gesangs zu pflegen. Dabei ist er in allen Stilen und Epochen zuhause, und immer wieder runden kleine Choreographien die Auftritte ab. Wöchentliche Stimmproben und Stimmbildung für Einsteiger der zehnten Klassen haben eine lange Tradition und fördern die Qualität des unbegleiteten Chorgesangs. Ein besonderes Highlight der letzten Jahre waren im Jahr 2010 mehrere Aufführungen des Broadway-Musicals „On Touch of Venus“. Daneben pflegt der Kammerchor mit gegenseitigen Konzertreisen im jährlichen Wechsel den Kontakt zum Chor des Schulzentrums in Velenje, Esslingens slowenischer Partnerstadt. Im Jahr 2013 jährte sich dieser Austausch zum vierzigsten Mal, was mit je einem großen Festkonzert in Velenje und im Esslinger Neckarforum begangen wurde. Diese jahrzehntelange Partnerschaft ist bis heute ungebrochen lebendig. 2014 gab der Kammerchor ein vielbeachtetes Benefizkonzert für die Hilfsorganisation „Wildwasser“ und umrahmte die 50-Jahr-Feier des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Esslingen im Beisein von Kultusminister Stoch, 2020 umrahmte er den Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann im Stuttgarter Neuen Schloss, und schon seit einigen Jahren gestaltet der Kammerchor jedes Jahr eine vielbeachtete Samstagsmatinee im Esslinger Münster St. Paul. 


Sinfonieorchester

Probenzeit Leitung      

Freitags 13:30 bis 15:00 Uhr, ab Klasse 8

Corona-Proben:

nach Klassenstufen getrennt nach Vereinbarung 

Rainer Butz und Daniel Egger           

 

 

Im Sinfonieorchester werden genauso größere Originalwerke aus dem klassisch-romantischen Orchester-Repertoire wie moderne Titel oder Arrangements z.B. aus sinfonischer Filmmusik erarbeitet. Jährliche Probentage tragen dazu bei, dass das Ensemble musikalisch wie persönlich zu einem guten Klangkörper zusammenwächst. Über viele Jahre gab es in zweijährigem Turnus eine Konzertreise in Esslingens französische Partnerstadt Vienne. 2014 begrüßten wir erstmals das Orchester des Liceo Caterina Percoto, des Gymnasiums mit Musikprofil in Esslingens italienischer Partnerstadt Udine, mit dem das THG auch den Sprachaustausch der Schülerinnen und Schüler im Italienisch-Profil in Klasse 10 pflegt. Im Mai 2015 reiste das Sinfonieorchester des THG zu seinem ersten Gegenbesuch nach Italien. Seither besuchen sich die Musikgruppen im jährlichen Wechsel und vertiefen ihre persönliche und musikalische Freundschaft neben gemeinsamen Unternehmungen in einem gemeinsamen Konzert. 

Jazzband

Probenzeit Leitung      

Freitags 13:50 bis 15:00 Uhr            

Corona-Proben:

nach Klassenstufen getrennt nach Vereinbarung 

Jürgen Zimmermann                       

 

                            

Die 1982 gegründete THG-Jazzband hat sich im Laufe ihres Bestehens einen hervorragenden Ruf in der gesamten Region erworben. Auftritte bei den Esslinger Jazztagen, den Jazzfrühschoppen auf der Esslinger Burg sowie bei zahlreichen anderen Veranstaltungen der Industrie (Daimler, IBM, Festo etc.) und des öffentlichen Lebens haben die jungen Musiker immer wieder angespornt. In den letzten Jahren wurde die Band regelmäßig zur Umrahmung von größeren Veranstaltungen, Kongressen und Symposien engagiert, z.B. vom Wirtschafts- und Umweltministerium, dem Fraunhofer-Institut, der IHK oder der Technischen Akademie Esslingen. Konzertreisen führten die Jazzband in der Vergangenheit unter anderem nach Weißrussland in Esslingens Partnerstadt Molodetschno, nach Polen, Griechenland, Italien, Frankreich und Großbritannien. Besondere Momente für die Band waren jeweils zwei Auftritte im Fernsehen und im Radio sowie drei CD-Produktionen. Auch künftig wird die Jazzband ein Garant für Blues, Swing, Bebop, Rock Jazz und Latin Jazz „made in Esslingen“ sein.